Sonntag, 23. Juli 2017

{Storytime}



Ich feile seit einer Weile in Gedanken an der Individualität meines Blogs. Mit einer Nagelfeile hocke ich dann auf dem Sofa und lasse meine Gedanken schweifen.
Was kann ich machen, um meinen Blog einzigartig zu gestalten? Wie gebe ich ihm einen eigenen Touch, sodass er zu mir passt und einen Teil von mir wiederspiegelt, die Leser aber trotzdem nicht abschreckt? Auf was soll ich mein Augenmerk legen?
Solche Fragen sind mir haufenweise im Kopf herumgeschwirrt, haben an meiner Kreativität geknabbert und haben meinem Hirn ein paar Anstöße zu geben versucht.
Ich denke, der Titel dieses Posts lässt schon eine Schlussfolgerung ziehen, um was es sich bei der Rubrik handelt, die ich nun beginne. Und ihr liegt mit eurer Konklusion richtig. Zumindest solange ihr geschlussfolgert habt, dass ich in dieser Kategorie von meinem Fußfetisch und meinem Faible für regenbogenpupsende Einhörner erzähle. Joking. Es geht, wie der Titel sagt, um irgendwelche Texte, die meiner Fantasie entspringen. Märchen, Kurzgeschichten, Erzählungen, Gedichte, etc.. Obwohl ... wenn ich so drüber nachdenke, dann passt meine Liebe zu Füßen und Einhörnern auch in diese Rubrik ...
Ich weiß noch nicht, welchen Zeitrhythmus ich meinen Veröffentlichungen der Texte gebe.
Ich weiß noch nicht, ob ich jedes Mal etwas Abgeschlossenes mache, oder ob ich auch einmal eine Kurzgeschichte herausbringe, die sich über mehrere Posts hinwegzieht.
Ich weiß noch nicht, wie sehr sich diese Rubrik verändert oder wie lange ich sie fortführe.
Eines jedoch ist für mich gewiss: Ich will euch Leserinnen und Leser mit meinem Geschreibe erreichen. Euch berühren, wie es körperliche Berührungen nie vermögen. Gefühle in euch wecken, die mich auch während des Schreibens beschäftigt und umgeben haben. Oder Erinnerungen an den Tag bringen, die ihr mit dem Text assoziiert.
Ich will Menschen durch mein Schreiben zum Lachen, Weinen und Nachdenken bringen. 
Für einige klingt das jetzt wahrscheinlich alles ein bisschen kitschig, aber ich schreibe gerade einfach die Wahrheit aus mir heraus.

Mit ganz lieben Grüßen,
Eure Ju

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen